Press Releases

Pressemitteilungen

28. Februar 2019

HANSAINVEST Real Assets steigert Assets under Management 2018 auf knapp 5,2 Mrd. Euro

  • Gesamttransaktionsvolumen 2018 in Höhe von mehr als 440 Mio. Euro verteilt sich auf Immobilien und Infrastruktur-Assets
  • 168 Mietverträge über ca. 200.000 Quadratmeter Mietfläche neu abgeschlossen
  • Schwerpunkt der Immobilieninvestments liegt 2019 auf Projektentwicklungen und den Nutzungsarten Logistik, Wohnen und Büro

 

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH hat im vergangenen Geschäftsjahr die Assets under Management auf knapp 5,2 Mrd. Euro ausgebaut. Im Vorjahr hatten sich die verwalteten Vermögenswerte noch auf rund 4,8 Mrd. Euro belaufen. „Verantwortlich für den Zuwachs waren neben Wertsteigerungen durch aktives Asset Management insbesondere strategische Ankäufe sowie zukunftsweisende Projektentwicklungen in Deutschlands Metropolen wie der Kapstadtring 5“,  erläutert Nicholas Brinckmann, Sprecher der Geschäftsführung von HANSAINVEST Real Assets.

 

Insgesamt verzeichnete das Unternehmen im abgelaufenen Jahr dabei Transaktionen in Höhe von 440 Mio. Euro. Davon entfielen rund 370 Mio. Euro auf Ankäufe und knapp 70 Mio. Euro auf Verkäufe. Mit rund 60 Mio. Euro trugen ein Logistikportfolio in Rotterdam ebenso wie die Projektentwicklungen Global Tower in Frankfurt und der Kapstadtring 5 in Hamburgs City Nord mit knapp 340 Mio. Euro respektive 140 Mio. Euro zum Gesamtinvestitionsvolumen bei. Auf Verkäuferseite trennte sich HANSAINVEST Real Assets vor allem von kleineren und älteren Objekten, um das Portfolio hinsichtlich Gebäudesubstanz und regionaler Diversifizierung zu optimieren.

 

„Unsere Neubauprojekte wie der Global Tower zeigen, wie wir mit der allgemeinen Angebotsknappheit und sinkenden Renditen im Bestand umgehen – indem wir unsere Expansionsstrategie im Projektentwicklungsgeschäft nutzungsklassenübergreifend konsequent weiterverfolgen. Dabei gründen wir auch gerne Joint Ventures mit erfahrenen Partnern, um uns deutschlandweit die attraktivsten Grundstücke zu sichern“, so Brinckmann.

 

Auch beim Vermietungsmanagement des Immobilienbestands war die HANSAINVEST Real Assets erfolgreich: Insgesamt wurden 168 Mietverträge neu abgeschlossen beziehungsweise verlängert. Dies entspricht einer neu vermieteten Fläche von rund 200.000 Quadratmetern, nach rund 90.000 Quadratmeter im Vorjahr. Die Vermietungsquote des Gesamtportfolios stieg auf nun 95 Prozent. „Der Erfolg unseres aktiven Asset-Management-Ansatzes beruht auf der langjährigen Erfahrung unseres Teams, das im täglichen Austausch mit unseren Mietern langfristige Partnerschaften aufbaut“, kommentiert Martina Averbeck, Geschäftsführerin der HANSAINVEST Real Assets.

20. Dezember 2018

HANSAINVEST Real Assets veräußert Büroportfolio mit 27.500 m² Mietfläche

  • Erfolgreicher Verkauf der sechs Objekte Teil einer Portfolioumschichtung im Rahmen einer nachhaltigen Diversifizierungsstrategie
  • Portfolio-Transaktion bietet Kostenvorteile für Anleger
  • Gesamtinvestitionsvolumen im mittleren zweistelligen Millionenbereich

 

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH hat ein aus sechs Einzelobjekten bestehendes Portfolio mit insgesamt rund 27.500 Quadratmeter Mietfläche an die CINTHIA Real Estate GmbH veräußert. Die Transaktion mit einem Gesamtinvestitionsvolumen im mittleren zweistelligen Millionen-Bereich ist Teil der strategischen Umschichtung des Immobilienportfolios der SIGNAL IDUNA Gruppe sowie ihrer Spezialfonds.

 

Vier der Immobilien werden aus dem Spezial-AIF HANSAreal 2 in das Portfolio eingebracht, die anderen beiden stammen aus dem Besitz der SIGNAL IDUNA Lebensversichungs aG. Drei der Liegenschaften befinden sich im Ruhrgebiet (Essen, Duisburg, Oberhausen), zwei im Rhein-Main-Gebiet (Frankfurt, Wiesbaden) und eine in Schwerin. Die Objekte stammen aus den Jahren zwischen 1978 und 1999 und verfügen über insgesamt 507 Stellplätze. Die Gesamtmietfläche verteilt sich auf Büro (rund 26.000 m²), Lager (rund 800 m²), Wohnen (rund 700 m²) und Einzelhandel/Gastronomie (rund 200 m²).

 

Bei den Hauptmietern handelt es sich unter anderem um Verwaltungseinrichtungen der jeweiligen Kommunen sowie namhafte deutsche Versicherungen und andere Dienstleistungsunternehmen.

 

Nicholas Brinckmann, Geschäftsführungssprecher der HANSAINVEST Real Assets, sagt: „Mit dieser erfolgreichen Transaktion gehen wir den nächsten Schritt in der strategischen Umschichtung unseres Portfolios. Im Einklang mit unseren aktuellen Investmentrichtlinien erhöhen wir so die Diversifizierung nach Region, Nutzungsart und Baujahr. Durch die Bündelung der sechs Objekte zu einem gemeinsamen Portfolio konnten wir im Sinne unserer Anleger zudem die Verkaufsnebenkosten minimieren.“ 

 

Auch Jochen Prinz, Geschäftsführer der CINTHIA Real Estate, freut sich über den erfolgreichen Abschluss: „Mit dem Erwerb der attraktiven Liegenschaften haben wir unser Portfolio zum Jahresende noch einmal hochwertig abrunden und geografische Lücken schließen können. Die Standorte der gut ausgelasteten Objekte sind ebenso vielversprechend wie die Mietauslastung von bis zu 100 Prozent. Ich sehe dennoch zahlreiche Ansatzpunkte für eine nachhaltige Wertschöpfung.“

 

Bei der Transaktion waren Engel & Völkers Investment Consulting GmbH sowie auf Verkäuferseite ZENK Rechtsanwälte Partnerschaft mbB und beratend tätig.

14. November 2018

HANSAINVEST Real Assets verlängert Mietvertrag mit ProSiebenSat.1 Medien AG

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH hat den bestehenden Mietvertrag mit der ProSiebenSat.1 Media SE in der Medienallee 6 in 85774 Unterföhring langfristig verlängert. ProSiebenSat.1 ist das führende deutsche Entertainment-Unternehmen mit einem starken E-Commerce-Geschäft: Mit 14 Free- und Pay-TV Sendern erreicht die Gruppe 45 Millionen TV-Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz und generiert mit ihren Online-Angeboten monatlich 1 Milliarde Video Views. Auf den angemieteten rund 5.000 m² ist ein Teil des Unternehmens angesiedelt. Insgesamt ist das Objekt der HANSAINVEST Real Assets damit zu 100 Prozent vermietet.

 

Die in einem etablierten Medienstandort gelegene Immobilie überzeugt mit einer sehr guten Verkehrsanbindung: Das Münchener Zentrum, der Autobahnring München sowie die A9 und A8 sind in wenigen Fahrminuten erreichbar, auch eine S-Bahn-Station befindet sich in unmittelbarer Nähe.

6. November 2018

HANSAINVEST Real Assets kauft Logistikportfolio PM²

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH hat das aus zwei Immobilien bestehende Logistikportfolio PM² in den Niederlanden erworben. Verkäufer ist Dudok Logistiek Vastgoed, ein Teil der in Dordrecht ansässigen Dudok Group, die von Cushman & Wakefield, Schaap Advocaten Notarissen und EY beraten wurde. TLF real estate, Baker & McKenzie sowie Antea Group berieten den Käufer.

 

Die aus zwei Hallenabschnitten bestehende erste Immobilie des Portfolios wird nach einer Komplettsanierung langfristig an ein namhaftes deutsches Unternehmen vermietet. Das Objekt ist im größten Einzellogistikpark der Niederlande gelegen und verfügt über eine exzellente Anbindung an alle relevanten Verkehrsadern.

 

Die zweite Immobilie befindet sich im Logistikpark Maasvlakte und somit in einem der vier bekannten Logistikteilmärkte von Rotterdam. Die im Oktober 2018 fertig gestellte Logistikimmobilie besteht aus vier Abschnitten und wird mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet werden. Ein erster langfristiger Mietvertrag konnte bereits geschlossen werden.

 

Nicholas Brinckmann, Geschäftsführungssprecher der HANSAINVEST Real Assets, sagt: „Die Niederlande befinden sich im Hinblick auf die weltweite Logistikleistung auf Platz 2 und zeichnen sich durch ihre geografische Lage als idealer Hub für alle nach Europa exportierenden Unternehmen aus. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass das Thema Logistik weiterhin an Bedeutung gewinnen und der Bedarf nach Flächen in diesem Sektor somit weiterhin steigen wird.“

Ihr Ansprechpartner