HANSAINVEST Real Assets feiert Richtfest für das HENRI Hotel Düsseldorf Downtown

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH hat heute gemeinsam mit HENRI Hotels und rund 120 Gästen aus Politik, Verwaltung, Nachbarn sowie den beteiligten Bauunternehmen Richtfest für ein Hotelgebäude im Düsseldorfer Stadtteil Pempelfort gefeiert. Von HANSAINVEST Real Assets wird in der Düsseldorfer City Am Wehrhahn 86 ein ehemaliges Bürogebäude aus den 1960er Jahren in eine moderne Hotelimmobilie konvertiert und durch einen Anbau erweitert. Das HENRI Hotel Düsseldorf Downtown wird über 79 Studios auf acht Stockwerken, 148 Betten, einen Empfangs- und Wohnzimmer-Loungebereich mit Bar und Tagungscorner sowie einen Spa mit Fitnessbereich verfügen. Mit dem künftigen Betreiber HENRI Hotels, der Boutique-Hotel-Marke der DSR Hotel Holding GmbH mit Standorten in Hamburg und Berlin, wurde bereits ein langfristiger Pachtvertrag geschlossen. Die Fertigstellung und Eröffnung der Hotelimmobilie ist für Oktober 2018 vorgesehen.

Nicholas Brinckmann, Sprecher der Geschäftsführung der HANSAINVEST Real Assets GmbH, sagt: „Wir freuen uns sehr über die vielen Gäste beim Richtfest und den zügigen Baufortschritt. Wo zuvor ein Bürohaus aus den 1960er Jahren leer stand, entwickelt HANSAINVEST Real Assets für den Betreiber HENRI Hotels ein Boutique Hotel, welches sehr gut in den aufstrebenden Stadtteil Düsseldorf-Pempelfort passt. Die Eröffnung ist für Oktober dieses Jahres vorgesehen.“ Brinckmann weiter: „Das Projekt wurde von der Politik und Verwaltung in Düsseldorf-Pempelfort von Anfang an positiv und konstruktiv begleitet. Wir danken zudem dem Generalunternehmen Köster Bau sowie den Architekten gna Grimbacher Nogales.“

Eckart Buss, Geschäftsführer der HENRI Hotels, ergänzt: „Mit dem heutigen Richtfest haben wir einen weiteren Meilenstein für unser HENRI Hotel Düsseldorf Downtown geschafft. Für die HENRI Hotels spielen die Immobilie und der Standort stets eine besondere Rolle. Die Epoche der späten 60er Jahre, aus der das Haus stammt, wird auch beim Interieur-Design eine große Rolle spielen und wir freuen uns sehr, dass wir uns in der Zusammenarbeit mit dem Investor und den Architekten aktiv in die Gestaltung der Fassade einbringen durften, um einen möglichst authentischen Look zu kreieren.“

Den architektonischen Entwurf der Hotelimmobilie erstellte das Düsseldorfer Architekturbüro gna Grimbacher Nogales Architekten. Generalunternehmer ist Köster Bau.

Die HANSAINVEST Real Assets verfügt über große Erfahrung im Projektentwicklungsbereich. Das Unternehmen ist bereits seit 2013 als Developer tätig. Ein Beispiel für ein unlängst erfolgreich realisiertes Großprojekt ist die Büroimmobilie „Überseering 8“ in der Hamburger City Nord. Dort wurden 19.000 Quadratmeter Bürofläche und 600 Quadratmeter Gastronomiefläche geschaffen. Das Gesamtinvestitionsvolumen des 2016 abgeschlossenen Projekts beläuft sich auf rund 61,5 Mio. Euro.