HANSAINVEST Real Assets steigert Assets under Management 2018 auf knapp 5,2 Mrd. Euro

  • Gesamttransaktionsvolumen 2018 in Höhe von mehr als 440 Mio. Euro verteilt sich auf Immobilien und Infrastruktur-Assets
  • 168 Mietverträge über ca. 200.000 Quadratmeter Mietfläche neu abgeschlossen
  • Schwerpunkt der Immobilieninvestments liegt 2019 auf Projektentwicklungen und den Nutzungsarten Logistik, Wohnen und Büro

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH hat im vergangenen Geschäftsjahr die Assets under Management auf knapp 5,2 Mrd. Euro ausgebaut. Im Vorjahr hatten sich die verwalteten Vermögenswerte noch auf rund 4,8 Mrd. Euro belaufen. „Verantwortlich für den Zuwachs waren neben Wertsteigerungen durch aktives Asset Management insbesondere strategische Ankäufe sowie zukunftsweisende Projektentwicklungen in Deutschlands Metropolen wie der Kapstadtring 5“,  erläutert Nicholas Brinckmann, Sprecher der Geschäftsführung von HANSAINVEST Real Assets.

Insgesamt verzeichnete das Unternehmen im abgelaufenen Jahr dabei Transaktionen in Höhe von 440 Mio. Euro. Davon entfielen rund 370 Mio. Euro auf Ankäufe und knapp 70 Mio. Euro auf Verkäufe. Mit rund 60 Mio. Euro trugen ein Logistikportfolio in Rotterdam ebenso wie die Projektentwicklungen Global Tower in Frankfurt und der Kapstadtring 5 in Hamburgs City Nord mit knapp 340 Mio. Euro respektive 140 Mio. Euro zum Gesamtinvestitionsvolumen bei. Auf Verkäuferseite trennte sich HANSAINVEST Real Assets vor allem von kleineren und älteren Objekten, um das Portfolio hinsichtlich Gebäudesubstanz und regionaler Diversifizierung zu optimieren.

„Unsere Neubauprojekte wie der Global Tower zeigen, wie wir mit der allgemeinen Angebotsknappheit und sinkenden Renditen im Bestand umgehen – indem wir unsere Expansionsstrategie im Projektentwicklungsgeschäft nutzungsklassenübergreifend konsequent weiterverfolgen. Dabei gründen wir auch gerne Joint Ventures mit erfahrenen Partnern, um uns deutschlandweit die attraktivsten Grundstücke zu sichern“, so Brinckmann.

Auch beim Vermietungsmanagement des Immobilienbestands war die HANSAINVEST Real Assets erfolgreich: Insgesamt wurden 168 Mietverträge neu abgeschlossen beziehungsweise verlängert. Dies entspricht einer neu vermieteten Fläche von rund 200.000 Quadratmetern, nach rund 90.000 Quadratmeter im Vorjahr. Die Vermietungsquote des Gesamtportfolios stieg auf nun 95 Prozent. „Der Erfolg unseres aktiven Asset-Management-Ansatzes beruht auf der langjährigen Erfahrung unseres Teams, das im täglichen Austausch mit unseren Mietern langfristige Partnerschaften aufbaut“, kommentiert Martina Averbeck, Geschäftsführerin der HANSAINVEST Real Assets.