Press Releases

Pressemitteilungen

30. Dezember 2021

HANSAINVEST Real Assets erwirbt 47.000 Quadratmeter großes Bürogebäude in Warschau von Skanska

  • Größte Bürotransaktion 2021 in CEE mit 285 Millionen Euro
  • Landmark Wolkenkratzer mit einer Höhe von 140 Metern im zentralen Warschauer Geschäftsviertel Wola
  • Vollständig vermietete und neu errichtete Immobilie im Einklang mit ESG-Kriterien

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH hat die Büroimmobilie Generation Park Y, eine 47.000 Quadratmeter umfassende Hochhaus, für 285 Millionen Euro vom europäischen Projektentwickler Skanska erworben. Damit ist die Transaktion die größte des Jahres 2021 in der gesamten CEE-Region. Es ist bereits die vierte große Transaktion zwischen den beiden Parteien in Mittel- und Osteuropa sowie Skandinavien. Generation Park Y ist ein 38-stöckiges Gebäude (140 Meter) und Teil eines umfassenderen Büroentwicklungsprojekts in Warschau am Rondo Daszyńskiego (Bezirk Wola). Das Objekt ist vollständig für die Dauer von zehn Jahren an das führende polnische Versicherungsunternehmen PZU vermietet, das dort seinen neuen Hauptsitz beziehen wird.
 

Der im ersten Quartal 2021 fertiggestellte Generation Park Y ist im Einklang mit den ESG-Kriterien unter Berücksichtigung ökologischer und sozialer Aspekte geplant und gebaut worden. Dank innovativer Lösungen wie grünem Beton, energieeffizienten Geräten und einem System zur Rückgewinnung von Grau- und Regenwasser ist der Generation Park Y besonders ressourceneffizient. Das Gebäude wird zu 100% mit Energie aus erneuerbaren Quellen versorgt. Ein Viertel der für den Bau des Generation Park Y verwendeten Materialien besteht aus recycelten Komponenten. Das mit den LEED Core & Shell Platinum-Zertifikat ausgezeichnete Objekt verfügt darüber hinaus auch über ein WELL Health & Safety Rating. Das Gebäude bewirbt sich außerdem für das WELL Core & Shell-Zertifikat und das Zertifikat „Building without Barriers“.
 

„Core-Büroimmobilien, insbesondere Neubauten in dynamischen Märkten wie Warschau oder vergleichbaren Metropolregionen, die überdies höchste ESG-Ansprüche erfüllen, sind weiterhin attraktive langfristige Investments. Unser Erwerb von dem Objekt Generation Park Y passt daher sehr gut in unsere allgemeine Akquisitionsstrategie. Wir freuen uns darauf, unser europäisches und US-amerikanisches Immobilienportfolio im Jahr 2022 weiter zu diversifizieren“, sagt Nicholas Brinckmann, Sprecher der Geschäftsführung der HANSAINVEST Real Assets.
 

„Der Generation Park Y ist als unser erster Wolkenkratzer nicht nur in Polen, sondern in der gesamten CEE-Region unser Vorzeigeprojekt. Daher freuen wir uns, dass unser Projekt von unserem langjährigen Geschäftspartner HANSAINVEST Real Assets erworben wurde. Mit der größten Transaktion 2021 in der CEE-Region zeigen wir, dass das gesamte Projekt Generation Park Y von höchster Qualität und im Einklang mit den ESG-Prinzipien gebaut wurde. Das zeichnet unsere Projekte auf dem Markt aus“, erklärt Arkadiusz Rudzki, Executive Vice President Leasing & Sales bei Skanska's Commercial Development Business Unit in CEE.
 

Auf Käuferseite fungierte MFC Real Estate als kommerzieller Berater, während Greenberg Traurig die Rechtsberatung übernahm. Die Steuerberatung erfolgte durch TPA Poland.

20. Dezember 2021

HANSAINVEST Real Assets erwirbt weiteres Logistikobjekt mit 25.000 m² in Finnland für "HANSA Europe Logistic Fund"

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH hat ein Objekt in Finnland mit einer Gesamtfläche von 25.000 m² für den "HANSA Europe Logistic Fund" (HELF) angekauft. Die 2009 erbaute Immobilie befindet sich in Turku, Finnland, und wurde 2019 umfangreich modernisiert.
 

"Als wichtiger Brückenkopf für wirtschaftliche Verbindungen zählt Finnland zu den aufstrebenden Logistikmärkten. Aufgrund der baulichen Qualität, der Reputation des Hauptmieters und der ausgezeichneten Lage stellt dieses Objekt eine stabile Anlage dar und trägt maßgeblich zur Länderdiversifikation bei", so Nicholas Brinckmann, Sprecher der Geschäftsführung von HANSAINVEST Real Assets. "Das Investitionsobjekt entspricht unseren Anforderungen der festgelegten Fondsstrategie und bietet eine ideale Ergänzung zum Portfolio des HANSA Europe Logistic Fund."
 

Die Gesamtmietfläche teilt sich in 23.500 m² Lager- und 900 m² Büroflächen, sowie Mezzanineflächen auf. Die Liegenschaft verfügt außerdem über 137 PKW-Stellplätze. Der Hauptmieter ist PostNord Oy, eines der führenden Logistikunternehmen in der nordischen Region. Die Vermietungsquote liegt bei 100 Prozent.
 

Das modernisierte Logistik- und Distributionszentrum ist in drei verschiedene Hallenabschnitte teilbar und verfügt über insgesamt 62 ebenerdige Ladetore mit teilweise zweiseitiger Andienbarkeit. Die wesentlichen Eigenschaften des Objekts bieten eine hohe Drittverwendungsfähigkeit und die Lage im Hafengebiet Turkus ist durch eine hervorragende Infrastruktur mit optimaler Verkehrsanbindung und Trimodalität gekennzeichnet. Durch die unmittelbare Erreichbarkeit des Bahnhofs und des Flughafens innerhalb von circa 15 Minuten Fahrzeit, erfüllt der Standort sämtliche Anforderungen moderner Logistiknutzer und -dienstleister.
 

Der private finnische Verkäufer wurde durch CBRE Finland Oy and Astrea Attorneys at Law beraten. Die HANSAINVEST Real Assets GmbH wurde durch Dittmar & Indrenius Attorneys at Law begleitet.

15. Dezember 2021

HANSAINVEST Real Assets kauft vierte Wohnimmobilie mit 14.600 m² in Dallas für HANSA US Residential Fonds an

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH hat am 9. Dezember die Wohnimmobilie "Routh Street Flats" in einem Joint Venture gemeinsam mit dem Asset Manager Bell Partners, Inc. für den HANSA US Residential Fonds angekauft. Die Immobilie mit einer Wohnfläche von circa 14.600 m² befindet sich in gefragter Lage an der 3033 Routh Street in Dallas, USA. Die im November 2015 errichtete Liegenschaft erstreckt sich über sechs Geschosse und verfügt über 318 PKW-Parkplätze. Bei dem Verkäufer handelt es sich um ein amerikanisches Family Office, der Kaufpreis belief sich auf circa 57.000.000 Dollar.
 

"Mit dem vierten Ankaufsobjekt "Routh Street Flats" in der Metropolregion Dallas-Fort Worth gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt zum Aufbau eines diversifizierten Portfolios für den HANSA US Residential Fonds", so Nicholas Brinckmann, Sprecher der Geschäftsführung von HANSAINVEST Real Assets.


Der HANSA US Residential Fonds konzentriert sich auf die aufstrebende Region der Ostküste in den USA. Investitionsschwerpunkt sind neben Dallas auch weitere Städte mit hohem Bevölkerungswachstum wie Austin, Boston, Washington und Atlanta, aber auch kleinere Städte wie Charlotte. Dallas gehört zu den aufstrebenden Städten der Tech-Industrie und ist gerade bei Menschen aus der IT- und Tech-Branche von der Westküste sehr beliebt.


In der Liegenschaft ansässig sind hauptsächlich Akademiker; die Vermietungsquote liegt bei 94,5 Prozent. Zusätzlich zu den qualitativ hochwertigen Apartments verfügt die Immobilie außerdem über einen Infinity-Pool im Innenhof, ein Fitness Studio und eine Dachterrasse. Der Teilmarkt Uptown Dallas charakterisiert sich in erster Linie über seine Zentralität mit einer hohen Konzentration von Geschäften, Restaurants, Cafés und Bars. Dieses vielfältige Angebot bietet eine hohe Lebensqualität und ist insbesondere bei jungen Akademikern äußerst beliebt.

9. November 2021

HANSAINVEST Real Assets erwirbt zwei Logistikobjekte mit 43.700 m² in Polen für HANSA Europe Logistic Fund

  • Ankauf der Liegenschaften in Breslau mit 23.900 m² und Posen mit 19.800 m² Gesamtfläche
  • Neu errichtete und vollvermietete Logistikimmobilien mit bonitätsstarken Mietern

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH hat zwei Objekte in Polen mit einer Gesamtfläche von 43.700 m² für den HANSA Europe Logistic Fund (HELF) angekauft. Die Liegenschaften wurden 2021 erbaut und befinden sich in den etablierten westpolnischen Logistikmärkten Posen und Breslau.

 

"Zwei hochmoderne Multi-Tenant-Immobilien mit guter Drittverwendungsfähigkeit an zwei Top-Logistikstandorten in Westpolens Verkehrsdrehkreuzen - die beiden Objekte passen ideal in das Ankaufsprofil unseres Fonds. Durch diesen Ankauf stärken wir gezielt die Diversifizierung unseres Portfolios und nutzen einmal mehr unsere hauseigene Logistik-Kompetenz", kommentiert Nicholas Brinckmann, Sprecher der Geschäftsführung von HANSAINVEST Real Assets.

 

Als Hauptmieter fungieren in Posen der internationale Paketdienst DPD, der Konsumgüter-Konzern Brandline sowie der Lebensmittel-Großhändler Agart Pro. Insgesamt 1.600 m² der Fläche werden für Bürozwecke genutzt, der Rest ist klassische Logistikfläche. Das Breslauer Objekt ist an den polnischen Marktführer für die Herstellung von Gesichtsmasken, Mask Authority, sowie den Einrichtungsspezialisten Selsey vermietet. Die Logistikflächen werden hier durch rund 1.900 m² Büroflächen ergänzt. Die Vermietungsquote beider Objekte liegt bei je 100 Prozent.

 

Als Berater fungierte Käufer-seitig MFC Real Estate, während Greenberg Traurig rechtlich unterstütze. Die steuerliche Beratung auf der Käuferseite wurde von TPA Poland durchgeführt. Verkäufer ist die Panattoni Development Europe.

 

"Das Interesse der Anleger an Logistik- und Industrieanlagen hat in der Zeit der Pandemie erheblich zugenommen, da sie sich als widerstandsfähig gegenüber den wirtschaftlichen Turbulenzen und den durch COVID-19 verursachten Schließungen erwiesen haben. Sie sind somit zu einem wichtigen Teil des Investitionsmarktes und zu einem immer wichtigeren Bestandteil der Portfolios der Anleger geworden. Die guten Aussichten, die die Branche und der Logistikdienstleistungssektor, einschließlich des schnell wachsenden E-Commerce-Sektors, bieten, führt wiederum zu einer erwartet guten Investitionsrendite", erklärt Robert Dobrzycki, CEO von Panattoni.

Ihr Ansprechpartner