Press Releases

Pressemitteilungen

22. Juli 2022

HANSAINVEST Real Assets gewinnt Vanessa Neumann als Head of Property Management

  • 15 Jahre Erfahrung im Management von Wohn- und Gewerbeimmobilien
  • Zuletzt Gruppenleiterin bei Nebenkosten-Spezialist Brunata
  • Künftig besonderer Fokus auf lückenloser Erhebung ESG-relevanter Daten

HANSAINVEST Real Assets besetzt die Position der Abteilungsleitung Property Management neu. Vanessa Neumann, zuletzt Gruppeleiterin beim auf Nebenkosten-Management spezialisierten Dienstleister Brunata, übernimmt damit die Verantwortlichkeit von Madlen Fiedler, die sich künftig voll auf die Themen ESG und Corporate Services fokussieren wird.
 

"Damit stärken wir unsere personelle und inhaltliche Expertise in strategisch wichtigen Zukunftsthemen gezielt weiter", sagt Martina Averbeck, Geschäftsführerin von HANSAINVEST Real Assets. "Die Be-deutung von ESG und der zugrunde liegenden Datenerhebung ist heute selbsterklärend. Doch auch die enge und persönliche Betreuung unserer Partner auf Mieterseite ist ein immer wichtigeres Thema. Hinzu kommt ein Anliegen, das noch zu oft unterschätzt wird - das langfristige Gewinnen, Begeistern und Aufbauen neuer Kollegen und Fachkräfte. Vanessa Neumann wird als erfahrene Führungskraft für unsere Auszubildenden eine wichtige Anlaufstation sein."
 

Vanessa Neumann blickt auf insgesamt 15 Jahre Berufserfahrung in der Verwaltung von Wohn- wie Gewerbeimmobilien zurück. Die gelernte Immobilienkauffrau und geprüfte Immobilienfachwirtin verfügt über einen Hochschulabschluss in BWL mit Fokus Immobilienmanagement. Vor ihrer Zeit bei Brunata war sie bei ECE Projektmanagement als Specialist Commercial mehrere Jahre im Center und Facility Management tätig. Weitere berufliche Stationen absolvierte sie in der WEG- und Zinshausverwaltung unter anderem für institutionelle Investoren bei Wentzel Dr. GmbH, sowie bei bei der Werner Groth KG und der Hausmann Hausverwaltung GmbH

21. Juli 2022

HANSAINVEST Real Assets mandatiert Solutiance für Controlling von Betreiberpflichten im deutschen Portfolio

  • Smartsourcing-Konzept übernimmt Monitoring und Nachhalten von Wartungen und Mängelbehebung durch Betreiber von Gebäudetechnik, Energieversorgung, etc.
  • Langfristiges Mandat umfasst 76 deutsche Immobilien
  • Ziele sind Verbesserung der ESG-Performance und Unterstützung des technischen Asset-Managements bei Steuerung und Controlling von Dienstleistern

HANSAINVEST Real Assets hat nach einer erfolgreichen Pilotphase das PropTech Solutiance langfristig mit dem Controlling der Betreiberpflichten für das deutsche Immobilienportfolio mit bundesweit 76 Objekten mandatiert. Davon verspricht sich der Real Asset-Spezialist einerseits eine weitere Steigerung der ESG-Performance der Objekte sowie eine Unterstützung des hauseigenen technischen Asset Management-Teams, das sich dadurch stärker auf wertschöpfende Aufgaben konzentrieren kann.
 

Konkret umfasst das Mandat die Sicherstellung der Einhaltung von Betreiberpflichten. Zunächst erfolgt ein umfassender Audit durch Solutiance, im Zuge dessen ein Datenmodell aller bestehender Anlagen des Objekts samt Wartungskalender erstellt wird. Anschließend überwacht Solutiance automatisiert die Einhaltung sowohl regulärer Wartungen als auch die zeitnahe Mängelbehebung durch externe Dienstleister.
 

Bereits im April 2020 hatten die beiden Unternehmen ein Pilotprojekt mit sechs Objekten gestartet. "Die erfolgreiche Pilotphase hat uns überzeugt. Wir sind immer auf der Suche nach innovativen Lösungen, um das ESG-Profil und die Mieterzufriedenheit zu optimieren. Solutiance verbindet intelligente Software mit der nötigen menschlichen Expertise und bietet uns, unseren Investoren und Mietern somit Mehrwert", kommentiert Martina Averbeck, Geschäftsführerin von HANSAINVEST Real Assets.
 

"Natürlich freuen wir uns über das Vertrauen und das neue Mandat. Schon die Pilotphase hat gezeigt, dass die Zielsetzung auf beiden Seiten genau zusammenpasst. Es geht uns darum, alle Stellschrauben zu nutzen, um bei der aktiven Immobilienbewirtschaftung so effizient und effektiv wie möglich zu sein. Da ist eine gezielte Aufgabenteilung mit den Kollegen von HANSAINVEST Real Assets nur folgerichtig", sagt Uwe Brodtmann, Vorstand der Solutiance AG.

 

3. Juni 2022

HANSAINVEST Real Assets bündelt süddeutsches Portfolio mit 250.000 m² unter WISAG neu

  • Facility Management von 27 Objekten in acht Bundesländern wird neu gebündelt

HANSAINVEST Real Assets vergibt zum 1. Juli 2022 das Facility Management für das eigene süd- und ostdeutsche Immobilienportfolio neu an die WISAG. Gegenstand des damit erstmals gebündelten Mandats ist das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement für insgesamt 27 Objekte mit einer Gesamtfläche von rund
250.000 m². Der Auftrag beinhaltet vielfältige Leistungen in den Bereichen Gebäudetechnik, Gebäudereinigung, Sicherheit und Service sowie Garten- und Landschaftspflege. Außerdem übernimmt die WISAG umfassende Betreiber- und Verkehrssicherungspflichten. Künftige Zuwächse des Portfolios in den acht süd- und ostdeutschen Bundesländern im Rahmen der Wachstumsstrategie von HANSAINVEST Real Assets werden ebenfalls unter dieses Mandat fallen.
 

Bereits 2018 hatte HANSAINVEST Real Assets ein analoges Gesamtmandat für die Betreuung des norddeutschen Portfolios an die Strabag vergeben. „Aufgrund der sehr positiven Erfahrungen mit dieser strategischen Bündelung haben wir uns auch für die andere Hälfte unseres Portfolios für diesen Weg entschieden. Wir versprechen uns davon klare Verantwortlichkeiten und Effizienzgewinne in der aktiven Bewirtschaftung unserer Immobilien“, erklärt Martina Averbeck, Geschäftsführerin von HANSAINVEST Real Assets.
 

„Wir freuen uns über das Vertrauen, das HANSAINVEST Real Assets in uns setzt. Schon bei der gemeinsamen Zusammenarbeit im Global Tower Frankfurt hat sich gezeigt, dass unsere Philosophien perfekt zusammenpassen – effiziente, aktive Bewirtschaftung mit Fokus auf konkrete ESG-Benchmarks“, sagt Ralf Pilger, Geschäftsführer bei der WISAG Facility Management Holding GmbH & Co. KG.
 

Im 2021 gestarteten Ausschreibungsprozess wurde HANSAINVEST Real Assets von Drees & Sommer beratend begleitet.

2. Juni 2022

Drei Fragen an Valena Wuttke!

Dürfen wir vorstellen? Valena Wuttke kam als duale Studentin zu uns und absolvierte ihren Praxisteil bei uns im Projektentwicklungsteam und erklärt: „Ich wurde direkt gut eingebunden und habe viele Aufgaben bekommen – ich hatte Lust auf die Stadt Hamburg und neue Herausforderungen.“
 

Das hat sich auch nicht geändert: Nach einem erfolgreichen Studienabschluss im Fach Wirtschaftsingenieurwesen, Bau und Immobilien blieb sie fester Bestandteil von HIRA – ihrer Abteilung ist sie treu geblieben. Seit März dieses Jahres ist sie als Projektentwicklerin bei uns in der Hansestadt tätig.


Wir haben nachgefragt: Wie würde sie HANSAINVEST Real Assets mit drei Worten beschreiben; was macht die Arbeit in ihrer Abteilung aus und mit welchem HIRA-Wert kann sie sich am besten identifizieren?
 

Klicken Sie sich durch und erfahren Sie mehr: 👇

Ihr Ansprechpartner